Selbsthilfegruppe Schlaganfallbetroffener
Stadt und Landkreis Hof e.V.

Zum Thema "Datenschutz und DSGVO"

Selbstverständlich sind auch wir als Selbsthilfegruppe und Verein dem Thema verpflichtet. Allerdings hätte es eine DSGVO nicht gebraucht, damit wir den Datenschutz, völlig selbstverständlich, jederzeit einhalten.

Gerade SO, wie dies für diese Internetpräsenz IMMER schon umgesetzt wurde.

Auf dieser Homepage werden Daten nur mit vorliegendem Einverständnis der Eigentümer veröffentlicht (z.B. eMail-Adresse des Vorstands) bzw. so, wie die Bestimmungen dies vorgeben (z.B. Fotos von Veranstaltungen).

Daten, die an uns übermittelt werden (auf dieser Homepage geschieht dies ausschließlich über die Kontakt-Seite), werden durch deren Eingabe wissentlich auf freiwilliger Basis und dadurch mit Einwilligung des Eingebenden zur Verfügung gestellt, wissend dass sie einzig dem Zweck dienen, die Anfrage zu bearbeiten. Die Daten werden durchgehend nicht an Dritte übermittelt. Nach Abschluss der Bearbeitung werden die Daten gelöscht.

Jedermann, der Daten über diese Homepage übermittelt, hat jederzeit alle Rechte daran, die ihm durch die DSGVO oder andere Bestimmungen zustehen. Insbesondere das Recht auf Auskunft darüber, welche Daten vorhanden sind, und das Recht auf Löschung vorhandener Daten. Letzteres eingeschränkt insofern, als dadurch keinen vertraglichen/gesetzlichen Bestimmungen zuwidergelaufen wird.

Zudem liegt ein DSGVO-konformer Auftragsverarbeitungsvertrag mit dem Betreiber der Webseite vor.

Darüber hinaus erfolgt der Einsatz von Tracking Tools rechtskonform. Von unserer Seite werden keine solchen Tools aktiv eingesetzt, es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass der Seitenbetreiber solche Instrumente nutzt. Jeder Nutzer dieser Interpräsenz ist sich dessen bewusst und erklärt durch die Nutzung der Seite sein Einverständnis.